Erfolgreich selbstständig

Das franchise-net - Die erste Adresse im Internet für Informationen rund ums Franchising

Das Gründerportal franchise-net gibt es seit 1996. Das Besondere: Alle Informationen – und das sind mehrere tausend Seiten! – sind kostenlos abrufbar. Das wird auch in Zukunft so bleiben, denn dem Bochumer Unternehmen ist es wichtig, dass sich Gründer umfassend und qualitativ hochwertig informieren können. Um die eigenen Standards zu halten, arbeitet franchise-net mit namhaften Gründungsexperten und Kennern der Franchisewirtschaft zusammen. Außerdem ist ein Vertreter von franchise-net Jurymitglied beim Deutschen Franchisegeber-Preis.

Die Philosophie, die hinter franchise-net steht, ist einfach: Information, Information und noch mal Information. Selbstständigkeit ist eine gute Sache, die gefördert werden sollte. Dennoch eignet sich nicht jeder für eine Existenzgründung. Es gilt also, die Risiken und Hürden einer Selbstständigkeit zu erörtern: Steht die Familie des angehenden Unternehmers hinter den Plänen? Ist genügend kaufmännisches Wissen vorhanden? Wie hoch ist das Sicherheitsbedürfnis?

franchise-net klärt auf über die verschiedenen Möglichkeiten von Gründungen und bietet im Internet und auf CD-Rom eine große Auswahl an Franchiseunternehmen mit allen wichtigen Angaben wie Adresse, Ansprechpartner, Anforderungsprofile und Erfolgsaussichten. Also Fakten, Zahlen und Klartext statt Prospektlyrik.

Dabei ist franchise-net unabhängig. Es nimmt keinerlei Einfluss auf die Auswahl der Besucher. Der Gründer muss selbst entscheiden, mit welchem Franchisesystem er in Kontakt treten will. Ihm wird nichts suggeriert. Franchiseanbieter, die durch unseriöses Geschäftsgebaren auffallen, werden sofort aus der Datenbank gelöscht. Das kann franchise-net sich leisten, da es nicht auf wenige Franchisesysteme beschränkt ist.

franchise-net bietet seinen Besuchern hohen Mehrwert bei der Auswahl eines geeigneten Systems. Es gibt einen Überblick über die rund 900 aktiven Franchisesysteme in Deutschland. Und das nicht nur online im Internet, sondern auf allen wichtigen Kommunikationskanälen: Neben den Online-Aktivitäten sind das ein Printmagazin, die schon erwähnte CD-Rom, Filmclips auf franchise-net.tv und persönliche Gespräche auf Messen und Kongressen.

Mit der Internationalisierung des Portals (franchise-net gibt es mittlerweile in elf Ländern, weitere sind in der Vorbereitung) haben Besucher auch Zugang zu den wichtigsten Franchisemärkten in Europa. Wichtig für das Bochumer Unternehmen ist die Zusammenarbeit mit seriösen Partnern, wie dem Deutschen Franchise-Verband in Berlin oder dem Wirtschaftsmagazin „impulse“.

Das Informationsangebot auf der Internetplattform „franchise-net.de“ lässt sich grob in drei Bereiche aufteilen. Zum einen gibt es die tagesaktuellen Meldungen aus der Gründer- und Franchiseszene. Wer hier mitliest, ist bestens über das Geschehen in der Branche informiert. Dann gibt es den ausführlichen Know how-Teil, der über alle Aspekte einer Franchisegründung Auskunft gibt. Mit diesem Wissen ist man gut gerüstet, sich ein passendes Franchisesystem auszusuchen.

Herzstück von franchise-net ist die umfangreiche Datenbank mit aktiven Franchisesystemen. Das Wörtchen „aktiv“ ist besonders wichtig. Zwar gibt es nach Schätzungen des Franchiseverbandes ungefähr 900 Franchisesysteme in Deutschland, aber längst nicht alle suchen nach Partnern. Wer eine Franchiseidee sucht, kann bei franchise-net verschiedene Suchstrategien anwenden. Wer sich für bestimmte Branchen interessiert, benutzt die Branchensuchmaske. Wer sich lieber an seinem verfügbaren Eigenkapital orientiert, wählt diese Suchfunktion. Und wer sich zunächst einmal einen Überblick über die Vielfalt der Franchiseunternehmen verschaffen möchte, kann auch ganz frei durch die Datenbank surfen.

Damit man angesichts der vielen interessanten Geschäftsideen nicht den Überblick verliert, lassen sich die Systeme auf einem Merkzettel notieren. Unternehmen, mit denen man in Kontakt treten möchte, können mit einem Klick angemailt werden. Infos der Systemzentralen kommen dann postwendend.

Schon früh haben die Macher von franchise-net erkannt, dass die virtuelle Welt gerade bei der Informationsbeschaffung zwar bequem ist, Menschen aber auch gerne etwas „Reales“ in der Hand haben. So sind im Laufe der Jahre verschiedene andere Kontaktinstrumente an die Seite des Internetauftritts getreten, die ihn ergänzen und vertiefen. Das ist zum einen die hochwertige, vierfarbige Broschüre „Gründung & Franchising“, ein Infomagazin, das mittlerweile 100 Seiten umfasst, und ein gedruckter Spiegel der aktuellen Franchisewirtschaft ist. Das ist zum anderen die ebenfalls jährlich erscheinende Gründer-CD, die im Offline-Betrieb den Zugriff auf (fast) alle existierenden deutschen Franchisesysteme bietet. Diese beiden Info-Materialien
sind übrigens genauso kostenlos wie franchise-net. (Zu finden unter www.franchise-net.de/magazin)

Eine Besonderheit stellen die Messeauftritte von franchise-net dar. Auf allen wichtigen Existenzgründermessen ist die Online-Plattform mit großen Gemeinschaftsständen vertreten. Dort kann man interessante Geschäftsideen live erleben, mit den Inhabern von Franchiseunternehmen reden und sich von Franchisenehmern den Alltag in einem Franchisesystem schildern lassen.

Das jüngste Kind des franchise-net ist das neue Online-Angebot „www.franchise- net.tv“. Dort kann man sich, dank der neuen Internet-Breitbandverbindungen, informative Videos zum Thema Franchising anschauen.

Anzeigen
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung