Erfolgreich selbstständig

Erster Überblick

Auch wenn die Anzahl von Abkürzungen zunächst den Eindruck erweckt, das deutsche Rechtssystem biete einen für Laien undurchdringlichen Dschungel von Rechtsformen – dem ist nicht so. Im Gegenteil: Ihre Anzahl als auch ihre systematische Einordnung ist recht übersichtlich.

Ein-Personen-Gründungen
Wenn Sie eine Ein-Personen-Gründung planen, so kommt für Sie die Rechtsform des

Einzelunternehmens in Frage.

Weitere mögliche Rechtsformen wären die

Ein-Personen-GmbH und die
Ein-Personen-AG.

Letztere beiden Rechtsformen haben sich jedoch in der Praxis als für Franchisenehmer als wenig relevant herauskristallisiert.

Mehrere Gründer
Soll Ihr Unternehmen hingegen von zwei oder mehreren Personen gegründet werden, so kommt für Sie die Gründung einer
Personengesellschaft oder einer
Kapitalgesellschaft in Betracht.
Zu den Personengesellschaften zählen

  •  die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR oder BGB-Gesellschaft),
  •  die Offene Handelsgesellschaft (OHG),
  •  die Kommanditgesellschaft (KG) und
  •  die stille Gesellschaft.

Als Kapitalgesellschaft werden

  •  die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH),
  •  die Aktiengesellschaft (AG) und
  •  die Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) bezeichnet.

Daneben gibt es Misch- und Sonderformen, zu denen als bekannteste die GmbH & Co. KG zählt.

Europäische Rechtsformen
Mittlerweile ist es aufgrund verschiedener Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) möglich, in Deutschland auch ausländische Rechtsformen zu benutzen. Dies führte in jüngster Vergangenheit vor allem zu einer gesteigerten Beliebtheit der britischen „private company limited by shares“, hier schlicht als „Limited (Ltd.)“ bekannt.

Unternehmergesellschaft (Mini-GmbH)
Voraussichtlich im Spätherbst 2008 wird es die Möglichkeit, eine sogenannte Mini-GmbH mit einem Stammkapital ab einem Euro zu gründen, geben.

Anzeigen
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung