Erfolgreich selbstständig

Die Wahl der richtigen Rechtsform für Existenzgründer

  • Der Begriff der Rechtsform
    Der Begriff der Rechtsform

    Die Rechtsform gibt das rechtliche Grundgerüst eines jeden Unternehmens vor, welches sich in irgendeiner Art wirtschaftlich betätigt. Von der gewählten Rechtsform hängt es ab, welche gesetzlichen Vorgaben und Bedingungen bezüglich der Errichtung, des Betriebs oder auch der Liquidation der Gesellschaft zu beachten sind.

  • Am Anfang steht Ihre klare Zielbestimmung
    Am Anfang steht Ihre klare Zielbestimmung

    Bevor Sie sich einer Informationsflut über einzelne Rechtsformen hingeben, sollten Sie sich die Zeit nehmen, alle für die Rechtsformwahl relevanten Fragen ganz bewusst für sich zu klären.

  • Erster Überblick
    Erster Überblick

    Auch wenn die Anzahl von Abkürzungen zunächst den Eindruck erweckt, das deutsche Rechtssystem biete einen für Laien undurchdringlichen Dschungel von Rechtsformen – dem ist nicht so. Im Gegenteil: Ihre Anzahl als auch ihre systematische Einordnung ist recht übersichtlich.

  • Die Rechtsformen im Einzelnen
    Die Rechtsformen im Einzelnen

    Ein-Personen-Gründungen, Personengesellschaften, Kapitalgesellschaften

von Rechtsanwalt Marco Hero

Jeder Existenzgründer hat weitreichende eigene unternehmerische Entscheidungen zu treffen. Hierzu gehört auch die Wahl der Rechtsform für das eigene Unternehmen. Diese Entscheidung will gut durchdacht sein, denn die Wahl der Rechtsform stellt sowohl juristisch als auch betriebswirtschaftlich ganz erhebliche Weichen für die spätere Entwicklung seines Unternehmens.

Anzeigen
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung