Erfolgreich selbstständig

Persönliche Vorsorge

Insbesondere ein junges Unternehmen kann sich in der Regel nicht den Ausfall des Existenzgründers (dauerhaft) leisten. Der Erfolg des jungen Unternehmens steht und fällt mit dem tatsächlichen Einsatz des Existenzgründers. Fällt dieser aus, wird es in der Regel zu signifikanten Produktionsausfällen bzw. einer Unterbrechung der Dienstleistungserbringung kommen. Dadurch generiert das Unternehmen keine Umsätze mehr, was entsprechende Verluste bei laufenden Kosten bedeuten kann. Vor diesem Hintergrund ist es entscheidend, dass der Existenzgründer persönliche Vorsorge betreibt.

Typische Risiken, die die persönliche Existenz des Unternehmens des Gründers bedrohen, sollten durch folgende Stichworte abfedert werden:

Berufsunfähigkeitsversicherung
Der berufsunfähige Unternehmer erhält eine monatliche Rente nach Vorliegen der Voraussetzungen der Berufsunfähigkeit und federt damit das Risiko, nicht mehr selbstständig für Einkünfte zu sorgen, ab.

Krankenversicherung
Der Existenzgründer hat die Wahl, sich privat oder gesetzlich krankenversichern zu lassen.

Krankentagegeld
Erkrankt der Existenzgründer vorübergehend derart, dass er arbeitsunfähig ist, kann er ein entsprechendes Krankentagegeld durch Abschluss einer privaten oder gesetzlichen Versicherung erlangen.

Unfallversicherung
Der Existenzgründer sollte die gesetzliche Berufsgenossenschaft oder eine private Unfallversicherung abschließen, die im Falle von Invalidität durch einen Unfall entsprechende Zahlungen leistet.

Lebensversicherung
Möchte der Existenzgründer Hinterbliebene absichern, so bietet sich eine Lebensversicherung an, die im Falle seines vorzeitigen Todes zum Beispiel seine Familie absichert durch Zahlung einer entsprechenden Summe.

Altersvorsorge
Da der Existenzgründer mit Beginn seiner Selbstständigkeit nicht mehr wie ein Arbeitnehmer in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt, ist ihm zu raten, entsprechende Vorsorge für das Alter zu treffen, indem er beispielsweise private Rücklagen bildet, zum Beispiel durch Kapitallebensversicherung und private Rentenversicherungen oder sonstige langfristige Investments.

Anzeigen
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung