Erfolgreich selbstständig

Lohn und Gehalt

Grundsätzlich bietet der Arbeitgeber einem Bewerber ein Bruttogehalt in einer bestimmten Höhe an. Dieses Bruttogehalt setzt sich wie folgt zusammen:

  • circa 7 Prozent Krankenversicherung
  • 9,95 Prozent Rentenversicherung
  • 1,65 Prozent Arbeitslosenversicherung
  • 0,97 Prozent Pflegeversicherung
  • 0,25 Prozent PV-Zuschlag für Kinderlose ab dem 23. Lebensjahr
  • zzgl. Lohnsteuer je nach Steuerklasse und Einkommen
  • zzgl. Nettogehalt

Der Arbeitnehmeranteil der Sozialversicherungsbeiträge sowie die Lohnsteuer beziehen sich jeweils auf das vorgesehene Bruttogehalt. Um festzustellen, wie hoch die Gesamtbelastung für ein Gehalt ist, muss der Arbeitgeber zum Bruttogehalt noch den Arbeitgeberanteil der Sozialversicherungsbeiträge addieren:

   Bruttogehalt
+ zzgl. Arbeitgeberanteil der Sozialversicherungsbeiträge
+ 9,95 Prozent Rentenversicherung
+ 1,65 Prozent Arbeitslosenversicherung
+ 0,97 Prozent Pflegeversicherung
= Gesamtbelastung für den arbeitgebenden Unternehmensgründer

Die Höchstgrenze zur Berechnung der Beiträge für Versicherte in Westdeutschland beträgt 5.300 Euro und in Ostdeutschland 4.500 Euro. Nicht berücksichtigt sind Beiträge zur Berufsgenossenschaft sowie Kosten für die dauerhafte Einrichtung des Arbeitsplatzes.

Anzeigen
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung