Gründung und Franchising

Werden Sie Chef - Informationen sind das A und O für den Erfolg

Werden Sie Chef – Informationen sind das A und O für den Erfolg.
von Markus M. Jessberger, asfc – atelier scherer fair consulting gmb

Einladung zum Dialog
Unternehmensgründungen in Deutschland brauchen Zeit, viel mehr als in anderen europäischen Ländern – das ist die schlechte Nachricht! Nun zur Guten: Gründungsinteressierte können sich vor ihrem Schritt in die berufliche Selbstständigkeit mit einer Vielzahl von Informationen für eine möglichst „sichere“ Gründung versorgen. Eine ganze Reihe von Institutionen halten Broschüren und Prospekte über Business-Plan-Erstellung, Finanzierungskonzepte bis hin zu Rechtsformen und vielem mehr für Gründer und junge Unternehmer bereit. Hilfreich ist hier auch das Internet. Allerdings ist die Menge der angebotenen Informationen so groß, dass es dem Nutzer oft schwer fällt, Wichtiges und Aktuelles immer sofort zu erkennen.

Messen bieten mehr
Ganz anders sind da Messen – sie bieten sowohl die Fakten als auch das direkte Gespräch, zeigen, was theoretisch machbar ist und was wirklich geht. Auf Messen kann man sich austauschen, nachfragen und nachhaken, sich mit anderen Gründerinnen und Gründern treffen, den Angeboten auf den Zahn fühlen. Hier treffen Anbieter und Anwender, Verkäufer und Käufer, Experten und Laien zusammen. Messen bilden aber auch den Markt ab, wenn sie repräsentativ für eine Branche sind, so wie die START-Messen. Mit Ausstellerzahlen zwischen 160 und 320, die Hälfte davon aus dem Bereich Franchising, präsentieren sie alle relevanten Institutionen und Verbände sowie Dienstleister und Anbieter in den Bereichen Existenzgründung, Franchising und junge Unternehmen. Besucher finden hier an einem Ort und unter einem Dach alle Informationen, die sie für die ersten Schritte in eine erfolgreiche Selbstständigkeit und das weitere Wachstum benötigen. So sind die START-Messen ein Kompass mit einem guten Schuss Emotion – denn hier wird geredet und diskutiert, ausprobiert und verworfen, verstanden und verabredet.

Franchising als Gründungskonzept
Das Thema Franchising ist in Deutschland eingebettet in Existenzgründermessen. Das hat auf der einen Seite etwas mit dem Bekanntheitsgrad des Themas zu tun, auf der anderen Seite ist jeder Franchise-Nehmer auch ein Existenzgründer. Sein Informationsbedarf geht dabei weit über den reinen System-Vergleich hinaus. Er möchte auch wissen, wie er die notwendigen Mittel aufbringen kann, welche rechtlichen Aspekte zu beachten sind und vieles mehr. All das bieten seit zehn Jahren die START-Messen. Sie sind die erfolgreichste Messeplattform zu den Themen Existenzgründung, Franchising und junge Unternehmen in Deutschland.

Gründung ist ein vielfältiges Thema
Aufgrund der föderalen Struktur Deutschlands ist die Gründungsförderung sehr unterschiedlich organisiert – fast jedes Bundesland hat andere Konzepte und verfolgt unterschiedliche Ziele. Daher arbeitet die START an den bisherigen Standorten Bremen, Nürnberg und Essen jeweils mit den Spezialisten der Region eng zusammen und berücksichtigt damit auch die besonderen Wünsche der Besucher. Darüber hinaus – und das unterstreicht den bundesweiten Führungsanspruch der START-Messen – sind alle wichtigen länderübergreifende Institutionen und Einrichtungen immer auf den START-Messen vertreten. Allen voran das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Mittelstandsbank und natürlich der Deutsche Franchise-Verband e.V. (DFV). In puncto Tagesaktualität arbeiten die START-Messen schon seit langem mit erfolgreichen Internetportalen wie franchise-net kooperativ zusammen.

Optimale Planung für hohen Mehrwert
Was macht die START-Messen aber so einzigartig? Es ist die Verknüpfung von Messe und Vortragsprogramm, die den Besuchern der START-Messen einen nachhaltigen Mehrwert bietet. Grundlage dafür ist die individuelle Planung des Messebesuchs. So sollten sich Interessierte schon vor der Messe intensiv mit dem Thema Unternehmensgründung beschäftigen und ihre offenen Fragen festhalten. Auf der START-Homepage www.start-messe.de können sie sich dann mit den aktuellen Vortragsthemen beschäftigen sowie online Termine mit den Ausstellern vereinbaren. So kann der Messetag optimal auf die eigenen Wünsche abgestimmt werden. Aber Vorsicht: Nicht alles bis zur letzten Minute durchplanen. Eine Messe wie die START braucht Freiräume für Spontaneität und Entdeckungen. Wer so gerüstet eine START besucht, hat alle Trümpfe in der Hand – und schafft sich damit die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Unternehmen.

Anzeigen
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung