Franchise und Gründungs Know-how

So schätzen Sie die Geschäftsidee richtig ein

 

So schätzen Sie die Geschäftsidee richtig ein


Gibt es für die Geschäftsidee ein langfristiges Marketingpotential?

Fallen Sie nicht auf kurzlebige Modetrends herein. Investitionen von mehreren hunderttausend Euro brauchen viele Jahre, bevor sie sich amortisieren. Fragen Sie nicht nur Ihre Freunde und Verwandten, ob Sie bei Ihnen kaufen würden. Testen Sie die Akzeptanz einer Dienstleistung zum Beispiel mit einer Kleinanzeige in Ihrer Lokalzeitung.


Befriedigen die angebotenen Waren oder Dienstleistungen einen regelmäßig anfallenden Bedarf?
Produkte oder Dienstleistungen, die nur selten nachgefragt werden, eignen sich für Franchising nur bedingt. So kam eine Franchise-Kette, die Produkte für Linkshänder anbot, nicht aus den Startlöchern.


Bietet das Konzept besondere Wettbewerbsvorteile gegenüber den Mitbewerbern?

Viele Franchise-Systeme locken Interessenten mit dem Spruch "Unser Produkt ist konkurrenzlos". Diese Aussage ist immer falsch! Jedes Produkt steht mit irgendeinem anderen im Kampf um Kunden. Kontaktlinsen konkurrieren mit Brillen, Hamburger mit Currywurst und Pommes Frites, die Magnetschwebebahn mit dem Flugzeug.


Ist die Erfolgsformel übertragbar?

Ein erfolgreiches Einzelhandelsunternehmen muß nicht zwangsläufig auch eine erfolgreiche Franchise-Kette nach sich ziehen. Ein etabliertes und alteingesessenes Fachgeschäft kann deshalb so gut laufen, weil der Inhaber den heimischen Markt und seine Besondersheiten kennt. Versucht er diesen Erfolg woanders zu wiederholen, kann er genausogut scheitern. Franchise-Konzepte müssen immer in einem sogenannten Pilotladen getestet werden. Dieser Pilotladen kann auf keinen Fall das langjährige Einzelhandelsgeschäft des Systemgebers sein.


In welcher Phase befindet sich die Branche, in die Sie einsteigen wollen?
Informieren Sie sich möglichst detailliert bei Fachverbänden und Branchenzeitschriften über die akutelle Marktlage und die Zukunftsaussichten. Sprechen Sie mit dem zuständigen Sachbearbeiter Ihrer Industrie- und Handelskammer bzw. Ihrer Handwerkskammer. Falls Sie technische Ausrüstung über Ihren Franchise-Geber beziehen müssen, informieren Sie sich, ob Sie auch wirklich Geräte bekommen, die konkurrenzfähig sind.

Nach oben

Anzeigen
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung