Franchise und Gründungs Know-how

ISOTEC-Partner zieht nach einem Jahr Bilanz

Ein Jahr ist Günter Steudle jetzt Partner beim Franchise-Geber ISOTEC. Mit seinem Unternehmen ist er zuständig für die Region Göppingen und Rems-Murr-Kreis. Als Betriebswirt hatte er zunächst Bedenken, ob der Einstieg bei einem technischen Dienstleister für ihn das Richtige sei. Heute denkt der 58-jährige oft, „das hätte ich schon vor 10 Jahren machen sollen!“

Günter Steudle war jahrzehntelang als Manager in verschiedenen großen Unternehmen tätig. Von Jahr zu Jahr wuchs der Wunsch, freier bei Entscheidungen und in der Zeitplanung zu sein. Sein Sprung in die Selbständigkeit war daher sehr gut bedacht. Zunächst schaute sich der Betriebswirt verschiedene Franchise-Geber an. Am Ende hatte er eine Pro- und Contraliste erstellt, bei der ISOTEC mit Abstand die meisten Pluspunkte verzeichnete. Ausschlaggebende Punkte waren für Steudle unter anderem die Vertragslaufzeit, der Internetauftritt, ein Service für die Anrufweiterleitung, das Schulungsangebot und die Unterstützung bei Fragen zur technischen Dienstleistung.

2012 wird sein erstes volles Geschäftsjahr sein. Als Ziel gesetzt hat er sich zusammen mit den Unternehmensberatern aus der Zentrale einen Umsatz von ca. 400.000€. Inzwischen arbeiten zwei gewerbliche Mitarbeiter in seinem Unternehmen, die ihn dabei tatkräftig unterstützen werden.

Kurz-Interview mit ISOTEC-Unternehmer Günter Steudle, Mai 2012

Sehr geehrter Herr Steudle, Sie sind seit exakt einem Jahr ISOTEC-Partner. Wie lautet Ihr Fazit nach den ersten 365 Tagen?
Ich habe es null bereut. Ehrlich gesagt denke ich oft bei mir: das hättest Du schon vor 10 Jahren machen sollen. Natürlich hatte ich Respekt vor dem Schritt, ich bin Betriebswirt und habe mich mit einer technischen Dienstleistung zuvor nie befasst. Das war für mich ein absoluter Neuanfang. Nach den ersten Schulungen, die einfach hervorragend waren, hatte ich schon ein gutes Gefühl, dass ich der Herausforderung gewachsen bin. Heute freue ich mich einfach auf jeden Termin beim Kunden; es ist ein richtig gutes Gefühl selbständig und der eigene Chef zu sein.

Warum haben Sie sich vor einem Jahr für ISOTEC entschieden? Gab es andere Franchise-Systeme, die ebenfalls in Ihrer Endauswahl waren?
Ja, die gab es. Nachdem ich mehrere Infoveranstaltungen besucht hatte, habe ich mir eine Pro- und Contra-Liste gemacht. ISOTEC hatte die meisten Pluspunkte. Es war die Summe positiver Merkmale wie Vertragslaufzeit, Entwicklungsmöglichkeiten, Internetauftritt, Anrufweiterleitung, technische Unterstützung und so weiter und so fort.

Was würden Sie anderen Startern im ersten Unternehmensjahr unbedingt raten?
Marketing und PR halte ich für überragend wichtig. Die Leute draußen müssen erfahren, dass es mich mich gibt und was ich kann. Dabei darf man auch nicht zu sehr auf das Geld schauen. Anzeigen und redaktionelle Berichterstattung sind einfach ein Muss. Zudem wird es nach meiner Erfahrung vom Kunden sehr honoriert, wenn man als Dienstleister schnell auf Terminanfragen antwortet und einen Besuch anbietet. Nicht wenige Kunden haben mir ganz offen gesagt, dass ich sehr zügig, verbindlich und zuverlässig war. Vom ersten Termin an. Diese weichen Faktoren darf man sicherlich nicht unterschätzen. Dass ich mein Handwerk beherrsche, wird logischerweise vorausgesetzt.

Herr Steudle, man spürt, Ihnen macht die Arbeit richtig Spaß, oder?
Ja, das ist so. Ich bin endlich mein eigener Chef und weiß genau, wofür ich arbeite! Und beim Kunden, das ist spannend wie ein Krimi. Es ist immer ein anderer Sachverhalt und ich muss herausfinden, wie ich den Schaden technisch sauber beseitigen kann. Jeder Tag ist anders. Das ist eine Herausforderung - und die macht mir sehr viel Freude. Dabei muss ich erwähnen: die Unterstützung aus der Zentrale ist spitze. Gerade wenn es im Technischen kniffelig wird, dann ist es ein richtig gutes Gefühl, diese top ausgebildeten Diplom-Ingenieure im Rücken zu haben und sie jeder Zeit anrufen zu können.

Zur Systemdarstellung


Weitere Informationen zur ISOTEC-Partnerschaft:

Sonja Schmitz
02207 / 84 76 0
schmitz(at)isotec.de

Anzeigen
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung