Gründer Service

Selbstständigkeit als Chance

Selbstständigkeit als Chance

Die Bundesrepublik erlebt seit einigen Jahren eine Welle von Unternehmensgründungen, die eine Fülle von neuen Geschäftsideen bzw. innovativen Geschäftsgründungen hervorgebracht hat. Der Trend in die berufliche Selbstständigkeit ist seither ungebrochen und wird sich aufgrund der gravierenden Veränderungen innerhalb unserer Volkswirtschaft und damit auch wegen der starken Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt noch verstärken.

Eine Vielzahl von Organisationen und öffentliche Stellen bieten dem Existenzgründer Rat und Hilfe, um bereits im Vorfeld der Gründung das Gründungsvorhaben zu flankieren und abzusichern. Öffentliche Finanzierungshilfen in Form von Darlehen und Bürgschaften sollen helfen, über die ersten Anlaufschwierigkeiten der Gründungs- und Aufbauphase hinwegzukommen. Darüber hinaus sollen geförderte externe Beratungsleistungen dafür sorgen, das Gründungsvorhaben bereit im Vorfeld der Existenzgründung auf die langfristige Tragfähigkeit hin zu überprüfen und Schwachstellen aufzeigen.

Muss man zum Unternehmer geboren sein?
Fast jeder, der sich selbstständig machen will, wird sich sicherlich auch Gedanken darüber machen, ob der Weg in die Selbstständigkeit die richtige Wahl ist, um langfristig die berufliche Existenz zu sichern. Das heißt, er stellt sich die Frage: „Bin ich zum Unternehmer geeignet?“ Grundsätzlich eignet sich jeder zum Unternehmer, der bereit ist, hohen persönlichen Einsatz zu bringen und die volle Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen. Ausreichendes Fachwissen, finanzielle Reserven, Belastbarkeit und Zielstrebigkeit, Mut zum Risiko sowie persönliches Engagement, dazu noch eine zum Umfang und Konzept passende Vision für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens sind wichtige Faktoren, um ein Geschäft langfristig erfolgreich aufbauen und stabilisieren zu können. Zudem muss sich der zukünftige Unternehmer wichtiges betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Hintergrundwissen für eine erfolgreiche Unternehmensführung aneignen.

Alleinstellungsmerkmale müssen eine Geschäftsidee auszeichnen!
Eine Idee ist nur dann langfristig Erfolg versprechend, wenn sie sich in wesentlichen Punkten von den Angeboten der Konkurrenz signifikant unterscheidet. Mindestens ein Alleinstellungsmerkmal muss vorhanden sein, um das Interesse der potenziellen Käufer auf das Angebot lenken zu können. Verlassen Sie deshalb unbedingt ausgetretene Pfade, die leicht von vielen Nachahmern benutzt werden können. Trauen Sie sich auch zu, ins Ungewisse aufzubrechen und neue, etwas ausgefallene Ideen, die vielleicht sogar anfangs auf Unverständnis stoßen, zu realisieren und in das Gesamtangebot mit aufzunehmen. In der Psychologie spricht man von Paradigmenpionieren, die Althergebrachtes, das bekannt, aber in stark besetzten Geschäftsfeldern stattfindet, in Frage stellen und Neues wagen. Lösen Sie sich damit von einem Sicherheitsdenken, das Sie nur blockiert und den Zugang zu neuen Ideen und Verhaltensweisen behindert. Nur die Verbindung von neuen Ideen und Bewährtem werden den langfristigen Erfolg nach sich ziehen.

Drei Wege in die Selbstständigkeit
Haben Sie nun die Entscheidung für den Weg in die Selbstständigkeit getroffen, so bieten sich drei grundsätzliche Möglichkeiten, ein eigenes Unternehmen zu gründen: Neugründung, Betriebsübernahme oder auch der eventuelle „Königsweg“, die Teilnahme an einem bereits ausgereiften und getesteten Marketingkonzept dem so genannten „Franchising“.

Grundsätzlich geht es beim Franchising um die Übernahme eines Markennamens, um die Vermittlung von Branchenerfahrung und um die Bereitstellung von Know-how im Rahmen eines Marketingkonzeptes durch den so genannten Franchise-Geber gegen Bezahlung einer Gebühr. Der Franchise-Nehmer hat im Rahmen des Franchisevertrages das Recht, in einem festgelegten Verkaufsgebiet, unter Einhaltung fest umrissener Vorgaben, tätig zu werden. Gründungswillige können heute in Deutschland unter rund 800 Franchise-Ideen wählen. Bereits mehr als 40.000 Personen haben sich bisher mithilfe von Franchise-Gebern selbstständig gemacht.

Quelle: franchise-net Infomagazin "Gründung & Franchising" ; Ausgabe 2006


Über den Autoren

Werner Lippert berät seit vielen Jahren Existenzgründer und gibt Seminare rund um das Thema Existenzgründung.Seine Ratgeber sind im BusinessVillage Verlag erschienen:

Praxis der Existenzgründung —Erfolgsfaktoren für den Start:

Von der Geschäftsidee zur beruflichen Selbständigkeit, ISBN 3-938358-18-1, 21,80 EUR

Praxis der Existenzgründung —Marketing mit kleinem Budget:

Kunden gewinnen - Kunden binden, ISBN 3-938358-19-x, 21,80 EUR

Praxis der Existenzgründung —Die Finanzen im Griff:

Erfolgreiche Finanzplanung und -kontrolle, ISBN 3-938358-20-3, 21,80 EUR

Nach oben

Anzeigen
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung