Systemnews

Montag, 07.11.2011

INtem-Konzept zur Führungskultur mit Trainingspreis in Bronze prämiert

Bereits zum zehnten Mal seit 1994 wurde mit dem „Commitmenttraining Smart Leadership“ ein Trainingskonzept der INtem Gruppe ausgezeichnet.

Sechsmal erhielt INtem selbst einen Preis. In diesem Jahr gehören mit dem CCR (Competence Center Rhein-Ruhr) zum vierten Mal Lizenz-Partner der INtem-Gruppe zu den Gewinnern der begehrten Trainings-Oscars des BDVT.

Auf der HR-Messe Zukunft Personal in Köln erhielt das Führungstraining „Commitmenttraining Smart Leadership: Mitarbeiterführung auf den Punkt gebracht!“ den Internationalen Deutschen Trainingspreis in Bronze. Das Konzept beruht auf der Überzeugung, dass Mitarbeiter sich am effektivsten mit Hilfe verbindlicher Zielvereinbarungen führen lassen. Die Mitarbeiter formulieren die Ziele selbst und gemeinsam mit ihren Führungskräften.

Das Konzept verabschiedet sich von strikten Vorgaben und Kontrollmechanismen, die die Mitarbeiter im schlimmsten Fall in die Demotivation jagen. Ziel ist die Etablierung einer Führungskultur, die auf Mitarbeiterpartizipation und Selbstverantwortung setzt.

Qualitätsnorm ISO 9001 in der Trainingswelt

Durchgeführt wurde die offene Trainingsmaßnahme von dem Trainerteam der Competence Center Rhein-Ruhr, Dortmund, das sich aus INtem-Trainern zusammensetzt, und dem ASB Management-Zentrum-Heidelberg e.V. Zu den Besonderheiten der Trainingsmaßnahme gehört, dass sie an dem Qualitätsstandard ISO 9001 ausgerichtet ist.

Entwickelt wurde das Konzept von INtem-Trainer Michael Letter in Zusammenarbeit mit INtem, dokumentiert und geprüft von dem Auditor und Qualitätsmanagementexperten Prof. Dr. Dr. hc. Jürgen Abendschein (ASB). Trainiert wurde nach der von der INtem Gruppe entwickelten Intervallmethode, bei der die Teilnehmer des Führungstrainings nach einem Seminarintervall das neu erworbene Wissen direkt in der Führungspraxis anwenden und umsetzen.

„Die Verknüpfung der Trainingsinhalte mit der INtem-Intervallmethode und dem QM-System hat entscheidend zu der erneuten Prämierung beigetragen“, so INtem-Leiter Helmut Seßler.

Zur Systemdarstellung

zurück
Anzeigen
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung