Franchise News

Freitag, 10. März 2017

Hohe Nachfrage im südlichen Kreis Groß-Gerau

 

Die Preise für Wohnimmobilien im südlichen Kreis Groß-Gerau sind 2016 gegenüber 2015 in fast allen Segmenten gestiegen. Dies geht aus dem Marktbericht für Wohnimmobilien in der Region hervor, den das international tätige Maklerhaus VON POLL IMMOBILIEN mit Sitz in Frankfurt am Main soeben veröffentlicht hat. Insbesondere die zunehmende Nachfrage aus dem Umland von Groß-Gerau und dem weiteren Rhein-Main-Gebiet mit seinen großen Städten Frankfurt, Wiesbaden, Mainz oder Darmstadt macht sich vor Ort bemerkbar.

Die größten Preisanstiege konnten in den normalen Wohnlagen beobachtet werden. Für ein freistehendes Ein- oder Zweifamilienhaus beispielsweise in Gernsheim rund um den Konrad-Adenauer-Ring wurden 2016 zwischen 180.000 und 500.000 Euro erzielt. Im Vorjahr lag diese Preisspanne noch zwischen 150.000 und 450.000 Euro. Auch in Premiumlagen wurden leichte Preisanstiege registriert, so in Gernsheim im Nibelungenviertel mit freiem Blick zum Rhein oder in Büttelborn im Neubaugebiet vom Paul-Löbe-Weg bis zur Stauffenbergstraße. Zu den gefragten Wohngegenden zählen auch das Umland von Trebur und Groß-Gerau. Immobilien in Groß-Gerau wechselten für bis zu rund 900.000 Euro den Eigentümer. Ebenso gefragt sind Eigentumswohnungen, für die man in bester Lage im Umfeld von Groß-Gerau Preise von bis zu 3.200 Euro pro Quadratmeter bezahlt. Im Stadtzentrum sind Wohnungen aber auch schon ab 1.000 Euro pro Quadratmeter zu haben. Für die Zukunft geht VON POLL IMMOBILIEN hier von Preissteigerungen aus.

Dr. Flora Brune, Geschäftsstelleninhaberin des VON POLL IMMOBILIEN-Shops in Gernsheim, rechnet für die Zukunft mit einer weiter wachsenden Nachfrage. „Es zieht immer mehr Interessenten aus der Stadt mit ihren steigenden Immobilienpreisen ins ländliche Gebiet, auch ins hessische Ried, das bei manchen noch als Geheimtipp gehandelt wird. Das Preis-Leistungs-Verhältnis muss aber stimmen, die Kunden schauen genau hin. Interessant ist hier neben der Nähe und guten Anbindung an die großen Städte im Rhein-Main-Gebiet auch die schnelle Erreichbarkeit des Flughafens“, meint Dr. Brune.

Zur Systemdarstellung


Anzeigen
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung
Systemempfehlung